!

Und es beginnt alles an Sinn zu verlieren,

Und es beginnt uns alle des Verstand's zu berauben

Und es beginnt jeden von uns mit sich zu reißen

Und es beginnt sich in unser'n Herzen fest zu beißen.

Gemeinsam einsam.

Du läufst mit ihnen, redest mit ihnen, lachst, wenn du glaubst, lachen zu müssen.

Verschenke ein wertloses Lächeln.

Rede, ohne, dass dir jemand zuhört

Rede, im Wissen gegen eine Wand zu sprechen

Rede, wenn du auch weißt, dass niemand das Gesagte wird bezeugen können.

Perlen vor die Säue.

Und du schreibst von Hass, im Glauben schreiben zu müssen. Wendest den Blick ab, sobald sie den Mund öffnen.

Fremdschämen.

Du weißt, dass du später wieder verneinen wirst, was du einmal ernst meintest. "Hass? Ach Quark, jeder ist doch mal depri, kennst' doch auch selber." ein schiefes Grinsen.

 

Und du bemerkst selber mit der Zeit, dass du jetzt jeden Abend weinst.

                                                                                 

8.11.10 17:40

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen